Foodblogger mögen keine Shitstorms, sie machen Dishstorms

EDIT: Ich bin auf Ungenauigkeiten aufmerksam gemacht worden und damit du, lieber Leser gar nicht erst was liest, was sich so gar nicht zugetragen hast, stelle ich’s gleich richtig und markiere es. Danke an dieser Stelle an @DynamteCakes. Ich bin auf das Thema in meiner Facebook-Timeline und durch Diskussion in meiner Filterbubble aufmerksam geworden – da sieht man mal wieder, wie sich da Dinge verschieben können.. Nun aber zum Text.)

Dass Foodblogger es mit Marken und Marketing-Menschen nicht immer leicht haben, wurde schon an vielen Stellen verbloggt. Meist geht es darum, dass Bilder unrechtmäßig genutzt werden, Rezepte geklaut oder die Ansprache einfach nicht passend war. Heute – jetzt gerade – passiert wieder etwas Spannendes: Am 25. Januar hat Foodbloggerin „Schöner Tag noch“ Dieses Bild samt Rezept auf die Fanpage hochgeladen.

Ursprungspost "Schöner Tag noch", 25. Januar 2015
Ursprungspost „Schöner Tag noch“, 25. Januar 2015

Gestern Nachmittag, hat das Bertolli-Team kommentiert – und auf ein eigenes Rezept verwiesen. Das hat Bertolli noch bei anderen Usern getan. Die Seitenbetreiberin sagt heut Mittag, dass sie das gar nicht mal so gut findet, Bertolli entschuldigt sich. Alles gut, könnte man meinen.

Antwort Bertolli Team 27. Januar 2015
Antwort Bertolli Team 27. Januar 2015

Aber: Weit gefehlt! Auf der Facebookseite eines anderen Foodblogs wird zu einem „Dishstorm aufgerufen – hier soll nicht beleidigt und kritisiert werden, sondern die Facebook-Seite von Bertolli mit Links zu Blogs zugespammt werden. Und genau das geschieht.

EDIT: Schon gestern haben sich Foodblogger gemeinschaftlich zu dieser Aktion entschlossen, allen voran Schöner Tag noch und Penne im Topf. Untenstehender Screen von der Kochhelden.TV Fanpage hat den Aufruf noch einmal zusammengefasst. 

Aufruf zum "Dishstorm" 27. Januar 2015 auf  Kochhelden.TV
Aufruf zum „Dishstorm“ 27. Januar 2015 auf Kochhelden.TV

Binnen 90 Minuten (na, wie ich nun weiß dann doch schon seit gestern Abend) sind nun mehr als 140 Kommentare eingegangen (Stand 17:15 sind es 170 Kommentar im einen und weitere 65 Kommentare unter einem weiteren Post). Jeweils bis zu 60 Likes zu den einzelnen Beiträgen. Eine Interaktionsrate, von der Bertolli sonst nur träumen kann.

Einige Kommentare auf dem Post von Bertolli 27. Januar 2015
Einige Kommentare auf dem Post von Bertolli 27. Januar 2015
Advertisements

5 Gedanken zu “Foodblogger mögen keine Shitstorms, sie machen Dishstorms

  1. Der DishStorm ist ohne Aufruf spontan in den Abendstunden des 26. Januars entstanden und war ein Selbstläufer. Kochhelden TV war nicht Initiator der Aktion, die weder geplant, noch gesteuert war. Die 140 Kommentare sind nicht innerhalb von 90 Minuten geschrieben worden.

    Gefällt mir

  2. Hallo Kaethe!
    Zwei Hinweise: Bertolli hat ja nicht nur auf der Facebook-Seite von „Schöner Tag noch“ kommentiert, sondern auch auf der von „Penne im Topf“. (und wohl auch bei chefkoch.de – ist aber halt kein Foodblog)

    Ausgang nahm der Dishstorm auch nicht ursprünglich durch den Post von „Kochhelden.TV“ – der hat dies nur nochmal aufgegriffen!

    Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s