Vermögensgerenze für Menschen mit Behinderung

Ich bin gerade über diese Dokumentation vom BR gestoßen. Und bin entsetzt, wie wenig vom erarbeiteten Lohn übrig bleibt! So erzählt ein Informatiker, dass er von seinem Honorar als Freelancer 800 Euro Grundsicherung plus Miete behalten darf – der Rest wird zu 96% vom Sozialamt eingezogen! Vor allem: Behinderte dürfen (?) nicht mehr als 2 800 Euro pro Monat verdienen! Dazu kommt: Sie dürfen nicht mehr als 2.600 Euro ansparen – da fallen Luxuswünsche wie langer Urlaub oder ähnliches genauso hintendrunter, wie eine private Altersvorsorge. Wenn mans weiterdenkt,  ist so auch eine eigene Familie aus finanziellen Gründen (!) schwer machbar.

Muss das wirklich so? Inklusion ist ein wichtiges Thema – diese Regelungen aber mit Sicherheit auch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s